Arztbewertung - Schützen Sie Ihre Praxis

Sie sind hier

Haben Sie Probleme mit schlechten Bewertungen auf Portalen wie Jameda oder Yelp? Sehen Sie Ihre Praxis falschen Anschuldigungen von ehemaligen Patienten oder gar Konkurrenten ausgesetzt, die Ihren Ruf im Internet dauerhaft schädigen wollen? Tauchen auf Google Negativeinträge zu Ihrem Namen auf?

Rufschädigung im Internet ist schnell passiert, mit einem Klick können unzufriedene Patienten, Mitarbeiter oder Mitbewerber eine negative Arztbewertung generieren - egal ob gerechtfertigt oder nicht! Die Folgen können verheerend sein, denn Patienten informieren sich heute umfassend im Netz, bevor sie einen Arzt auswählen. So gaben in einer aktuellen Umfrage 89% der Befragten an, Bewertungen bei der Arztsuche zu berücksichtigen. Bereits eine schlechte Praxisbewertung kann potenzielle Patienten abschrecken - und sich damit negativ auf Ihren Umsatzsatz auswirken.

LÖSCHANTRÄGE WERDEN MEIST ABGELEHNT

Zwar gibt es die Möglichkeit, Negativeinträge und Verleumdungen bei Bewertungsportalen wie Jameda oder in den Google Ergebnislisten löschen zu lassen - diese Methode führt aber nur selten zum Erfolg, da die meisten Anträge mit dem Hinweis auf Meinungsfreiheit abgelehnt werden oder monatelang in der Bearbeitung feststecken. Hier investieren Sie letztlich viel Zeit und Kraft in ein Unterfangen mit nur sehr geringen Erfolgsaussichten.

KEINE ANGST VOR DER PRAXISBEWERTUNG

Eine nachhaltige Lösung und zugleich die beste Prävention ist ein umfassendes Online Reputation Management. Schaffen Sie sich eine vielseitige und professionelle Präsenz im Internet, sodass Patienten bei einer Online-Suche von Ihrer Kompetenz überzeugt werden. Ein starker, positiver Internetauftritt sorgt dafür, dass kritische Einträge von Bewertungsportalen, Blogs oder Social Media Kanälen auf Google sukzessive auf die hinteren Positionen verdrängt werden, denn die meiste Aufmerksamkeit und die meisten Klicks bekommen die 10 Einträge auf der ersten Google Ergebnisseite. Eine negative Arztbewertung verschwindet damit zwar nicht völlig aus dem Internet - wird aber fast nicht mehr wahrgenommen.

Die Methoden für ein modernes Online Reputation Management sind dabei vielfältig und können auf Ihre ganz spezielle medizinische Ausrichtung zugeschnitten werden. So können wir bspw. Microsites, Blogs einsetzen, um Ihre medizinische Expertise, Ihre neuesten Behandlungsmethoden oder lokale Standorte stärker hervorzubringen. Zeigen Sie sich transparent und kommunikativ, ein optimiertes Jameda-Profil oder ein guter Auftritt in den sozialen Netzwerken zeigt, dass Sie patientenorientiert arbeiten - und kann manchmal auch vor einer schlechten Praxisbewertung schützen.

Unser Leitungsportfolio im Überblick:

  • Schaffung oder Erweiterung Ihres positiven Internetauftritts
  • Verdrängung negativer Google-Einträge von den Top 10 der Suchergebnisse
  • Pflege und Optimierung Ihrer Profile bei Google Places und Jameda
  • Monitoring und Überwachung neuer kritischer Online-Inhalte
  • Social Media Communication
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO) relevanter Websites auf Reputation-Suchbegriffe
  • Management von Löschanträgen für einzelne Google-Ergebnisse

POSITIVES IN GOOGLE GANZ NACH VORN BRINGEN

Mit positiven Einträgen in Google auf den Top-Positionen gefunden werden, lautet also die Devise. Überprüfen Sie dazu auch Ihre eigenen Websites: Ist Ihr Webauftritt auf die wichtigsten thematisch relevanten Suchbegriffe ausgerichtet? Finden Patienten auf Ihrer Seite die Informationen, die Sie brauchen? Sind Sie in den Google Ergebnissen besser aufgestellt als Ihre Konkurrenten?

Auch für den Bereich des Praxismarketings bieten wir Ihnen ein umfassendes Maßnahmenpaket an. Fordern Sie noch heute eine unverbindliche Beratung zu Ihrem digitalen Praxisauftritt und Ihrer Online Reputation online oder unter 0931 – 260 275 000 an. Weitere Informationen zum Marketing für Arztpraxen und zum Thema Online Reputation Mangement finden Sie hier:     

Praxismarketing:                         Online Reputation: